Information

Weitere interessante Fakten und Information rund um das Thema Migräne finden Sie auf:

Migränehelden.com

Seit wann leiden Sie an Migräne?

Fast mein halbes Leben lang. Meinen ersten schweren Migräneanfall hatte ich mit 27 Jahren.

Wie häufig treten die Anfälle auf und wie äußern sie sich?

In den ersten drei Jahren hatte ich nur ein- bis zweimal pro Woche einen Migräneanfall. Aber die Attacken häuften sich mit der Zeit. Am Ende litt ich an 17 bis 20 Tagen im Monat an Migräne. Bei einem heftigen Anfall kann ich die Schmerzen fast nicht aushalten. Die ganze rechte Kopfseite hämmert und pocht, ich fühle ein Ziehen in den Schläfen, reagiere überempfindlich auf Sinnesreize und meine Muskulatur verspannt sich. Meist wird mir dabei so übel, dass ich erbrechen muss. In solchen Akutphasen kann ich einfach nichts mehr tun, ich muss mich zurückziehen und ins Bett legen. Ich fühle mich dann nur noch furchtbar krank.

Welche Therapien haben Sie ausprobiert?

So ziemlich alle – aber nichts hat geholfen. Herkömmliche Schmerzmittel schlagen bei mir nicht an, Psychopharmaka und Betablocker zur Migräneprophylaxe habe ich ebenfalls erfolglos ausprobiert. Mit entzündungshemmenden Triptanen wurde es in Akutphasen kurzzeitig besser, aber die Dosis musste regelmäßig erhöht werden. Zudem Akupunktur, Psychotherapie, Entspannungstechniken, aber keine Behandlungsmethode konnte meine Migräneanfälle dauerhaft reduzieren oder lindern.

Wie wurden Sie auf einen Vagusnervstimulator aufmerksam und was hat sich für Sie dadurch verändert?

In der Schmerzsprechstunde der Neurologischen Klinik am Klinikum Großhadern in München hatte mir meine Ärztin das Gerät als neue Behandlungsmöglichkeit von therapieresistenten Migränepatienten vorgestellt. Die Idee, Migräne ohne Medikamente zu behandeln, hat mich sofort angesprochen. Und jetzt – eineinhalb Jahre nach Beginn der ersten Anwendung – habe ich eine ganz neue Lebensqualität. Ich habe nun im Schnitt nur noch drei bis vier leichte Migräneattacken im Monat.

 

Kennen Sie sich mit Migräne aus?

Wie nennt man die Phase, welche vielen Migräneanfällen vorausgeht?

Wieviele Menschen leiden in Deutschland an Migräne?

Mit welchen Medikamenten ist die Neurostimulation kombinierbar?

<
1
2
3
/
3
>