Das diesjährige Motto „Ergodynamik – bringen Sie Ihren Alltag in Bewegung!“ soll dazu auffordern, das eigene Leben aktiv zu gestalten, auf ein bewegtes, ergonomisches Arbeits- und Freizeitumfeld zu achten und monotone Körperhaltungen zu vermeiden. Denn durch Alltagsprodukte, die Ergonomie und Dynamik miteinander verbinden, durch ausreichend Bewegung sowie ein rückenfreundliches Verhalten können Rückenbeschwerden verhindert und bereits bestehende Schmerzen gelindert werden.

Rückenschmerzen haben vielfältige Ursachen

Experten sind sich einig, dass die Entstehung von Rückenschmerzen verschiedene Ursachen hat. Körperliche, psychische und soziale Aspekte spielen beim Schmerzgeschehen eine wichtige Rolle. Hauptproblem ist hierzulande der Mangel an Bewegung, der in Kombination mit Fehlhaltungen und einseitigen Belastungen durch ein unergonomisches Arbeits- und Freizeitumfeld vielfach Muskelverspannungen und Schmerzen hervorruft. Werden Rückenschmerzen auf die leichte Schulter genommen, droht eine Chronifizierung. Umso wichtiger sind deshalb sowohl eine sinnvolle Behandlung als auch eine frühzeitige Prävention von Rückenleiden.

Tag der Rückengesundheit

Der diesjährige Tag der Rückengesundheit macht auf die Problematik von Bewegungsmangel und monotoner Körperhaltung aufmerksam.

Der Begriff Ergodynamik verbindet Ergonomie und Dynamik miteinander. Ergonomie bedeutet dabei nicht Schonung oder Entlastung des Muskel-Skelett-Systems, sondern regelmäßige, funktionsgerechte Belastung. So sollte der Rücken beispielsweise nicht dauerhaft abgestützt, sollten Bück- und Hebevorgänge nicht grundsätzlich vermieden und die Haltungen und Bewegungsabläufe nicht immer gleich ausgeführt werden. Wichtige Aspekte sind dabei die ergonomische Gestaltung der Arbeitsplätze, wie Bildschirmarbeitsplätze, Produktionsarbeitsplätze, Handwerk, Handel, Transport und Pflege, sowie die Gestaltung der Arbeitsorganisation.

Dabei dient das Gütesiegel der Aktion Gesunder Rücken als wichtige Verbraucherorientierung.

Der Begriff Dynamik umschreibt folgende Aspekte: Wechsel der Körperhaltungen und Körperbewegungen, Wechsel zwischen Be- und Entlastung sowie Vermeidung von Monotonie und Zwangshaltungen. Außerdem gehört die Förderung der körperlichen Aktivität dazu. Dynamik beziehungsweise Bewegung ist für das Bewegungssystem eine notwendige Voraussetzung für langfristiges, schmerzfreies Funktionieren, denn Muskeln, Gelenke, Knochen, Nerven (Gehirn) und Bindegewebe benötigen den fortlaufenden Wechsel zwischen Anspannung und Entspannung.

Doch gerade regelmäßige Bewegung in den Alltag zu integrieren, fällt vielen schwer. Unter www.AGR-Coach.de gibt es die Möglichkeit für effektives Training unter professioneller Anleitung von zu Hause aus. Besonders Rückenschmerzpatienten können von dem neuen Konzept profitieren, denn die Trainingsprogramme sind auch speziell zur Kräftigung der Rückenmuskulatur geeignet.

Aktion Gesunder Rücken

Die Aktion Gesunder Rücken e. V. befasst sich seit über 20 Jahren mit der Prävention und Therapie von Rückenbeschwerden. Ziel des Vereins ist es, ein Bewusstsein für die Bedeutung von Rückenschmerzen zu schaffen und darüber aufzuklären, wie sich diese im Alltag zumindest reduzieren oder möglichst ganz verhindern lassen. Eine wichtige Entscheidungshilfe für Verbraucher stellt dabei das AGR-Gütesiegel „Geprüft & empfohlen“ dar, das rückenfreundliche Alltagsgegenstände kennzeichnet.


Alle Veranstaltungen, Aktionen und Angebote zum Tag der Rückengesundheit finden sich unter www.agr-ev.de/tdr