Diese akuten Herzerkrankungen haben Ursachen, die meist Jahre zurückliegen. Laut Weltgesundheitsorganisation wären jedoch 80 Prozent aller Herzinfarkte vermeidbar. Denn unser Lebensstil, unser Umgang mit den Herausforderungen des Lebens, unsere Ernährungsgewohnheiten, das Bewegungsverhalten und unsere psychische Gesundheit sind eng mit unserem Herz-Kreislauf-System verbunden und haben einen enormen Einfluss darauf.

Das größte Potenzial liegt daher in der Vorsorge, in der Früherkennung und in der Vermeidung von gesundheitlichen Risiken. Genau dies hat sich die METTNAU zur Aufgabe gemacht.
Der Leitsatz „Bewegung ist Leben“ trägt der zunehmenden Bedeutung körperlicher Aktivität für Prävention Rechnung und ist die erfolgreiche Grundlage für ein ausgewogenes Konzept, das auf dem Zusammenspiel körperlicher Aktivität, Entspannung, seelischer Balance und gesunder Ernährung beruht.

In Deutschlands größtem Zentrum für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauf-Erkrankungen wird der Mensch ganzheitlich betrachtet. Alle gesundheitsrelevanten Themenbereiche werden hier zusammengeführt. So arbeiten Ärzte, Psychologen, Sportwissenschaftler, Ernährungsberater, Sport- und Physiotherapeuten und weitere Disziplinen eng zusammen, um Betroffenen alltagsnahe Wege zu einem gesünderen, aktiveren und längeren Leben zu zeigen.

Dabei steht eine sorgfältige Analyse potenzieller gesundheitsschädigender Risikofaktoren am Anfang eines Aufent-haltes. Die Stärkung einer gesundheitsbewahrenden Lebensweise baut folglich darauf auf.

Die METTNAU – eines der bedeutendsten und traditionsreichsten Zentren für Bewegungstherapie und Kardiologie  – befindet sich auf der Bodensee-Halbinsel Mettnau, inmitten einer der schönsten Kulturlandschaften Europas.