Zur Dekontamination des Organismus werden täglich rund 1.800 Liter Blut „gewaschen“. Das entspricht ungefähr 15 Badewannen. Zugleich leisten sie durch die Zu- und Abschaltung eines komplexen Hormonsystems Präzisionsarbeit bei der Regulierung des Blutdrucks.

Unsere Nieren übernehmen darüber hinaus eine zentrale Funktion als Messstation und Regulationsapparat: Sie gleichen den für den Stoffwechsel unseres Körpers elementaren Säure-Basen-Haushalt aus und sorgen für einen gut ausbalancierten Wasser- und Elektrolythaushalt.

All diese Gleichgewichte regeln die Nieren innerhalb sehr enger Toleranzgrenzen. Bei genauer Betrachtung erweisen sich die Nieren als wahre Multitalente, aber ein Komplettausfall würde ohne medizinische Intervention unweigerlich zum Tode führen.

Es gibt Erkrankungen, die zunächst einmal nichts mit den Nieren zu tun haben, diese aber in der Folge schwer schädigen. Leider bleiben Nierenerkrankungen auch heute noch zu lange unerkannt.

Langjähriger, unbehandelter Bluthochdruck ist dabei die mit Abstand häufigste Ursache für ein chronisches Nierenversagen.

Es gibt eine hohe Leistungsfähigkeit der nephrologischen Versorgung in Deutschland, die für eine – vergleichsweise – gute Lebensqualität der betroffenen Patienten sorgt. Dialysepatienten sind schwerstkranke Menschen.

Die Behandlung ist medizinisch komplex und erfordert zudem eine intensive fachpflegerische und psychosoziale Betreuung, die nur in professionellen Behandlungsteams gewährleistet werden kann.

Gerade weil Nierenerkrankungen „systemische Erkrankungen“ sind, also den gesamten Organismus betreffen und mit zahlreichen Begleit- und Folgeerkrankungen einhergehen, erfordert dies eine ganzheitliche Erfassung der Patienten und ihres sozialen Umfeldes. Des Weiteren müssen psychosoziale Begleitung, Case Management und qualifizierte Einbindung der Patienten ausgebaut und optimiert werden.

Der behandelnde Nephrologe ist der „Disease Manager“ nierenkranker Patienten, und klar ist: Nur eine übergreifende, abgestimmte und ganzheitliche Versorgung führt zu optimalen Ergebnissen bei der Behandlung.