Wird der Krebs aber in einem fortgeschrittenen Stadium entdeckt, so wird die Therapie sehr kompliziert und langwierig – eine Heilung muss dann hart erkämpft werden oder bleibt gar für immer aussichtslos.

Insbesondere in diesen Fällen führt eine Darmkrebserkrankung dann nicht nur zu einer extrem belastenden Situation für die Betroffenen und ihre Familien, Darmkrebs verursacht dann oft zusätzlich eine finanzielle Notlage.

Denn der Verdienstausfall, die Mehrkosten im Rahmen der Erkrankung und Therapie, die Pflege von Angehörigen et cetera – all dies bringt den Haushaltsplan an seine Grenzen und führt womöglich rasch zu Schulden. Und dies in einer Zeit, in der die Betroffenen ohnehin schon genug Sorgen und Ängste ertragen müssen.

Die Stiftung LebensBlicke, das Netzwerk gegen Darmkrebs e. V. und die Felix Burda Stiftung starteten daher im August dieses Jahres die gemeinsame Initiative patientenhilfe darmkrebs. Betroffenen und ihren Familien, die durch eine Darmkrebserkrankung in eine finanziell prekäre Lage geraten sind, kann nun mit Spendengeldern unkompliziert und rasch geholfen werden.

Denn jährlich erkranken in Deutschland rund 62.000 Menschen an Darmkrebs. Ein Schicksalsschlag, der das Leben der Betroffenen und ihrer Familien radikal verändert. Auch weil eine Erkrankung in der Familie automatisch bedeutet, dass die direkten Verwandten des Betroffenen – also Kinder und Geschwister – nun selbst ein erhöhtes Risiko haben, ebenfalls an Darmkrebs zu erkranken!

Die patientenhilfe darmkrebs bietet daher den Betroffenen auch Material zum Download, mit dem sie ihre Angehörigen informieren können, um ihnen so dabei zu helfen, sich vor einer Erkrankung zu bewahren: www.patientenhilfe-darmkrebs.de/darmkrebs

Zu den Kooperationspartnern der www.patientenhilfe-darmkrebs.de zählen die Magen-Darm-Ärzte des Berufsverbands Niedergelassener Gastroenterologen (bng), die Bayerische Krebsgesellschaft, die Initiative „Deutschland gegen Darmkrebs“, die Facebook-Gruppe „Darmkrebs geht uns alle an“, der Verein Lila Hoffnung und die Kronkorkensammelaktion zugunsten der patientenhilfe darmkrebs des Weltrekordsammlers Ingo Petermeier aus Wadersloh.

Spenden an die patientenhilfe darmkrebs kommen zu 100 Prozent den Betroffenen direkt zugute.

Mehr dazu im Web

patientenhilfe-darmkrebs.de

Und auf Facebook: facebook.com/patientenhilfe.darmkrebs

Schnelltest-Darmkrebs: schnellcheck-darmkrebs.de