So gibt die Hilfsorganisation zum Beispiel einen Präventionsratgeber mit dem Titel „Richtig Aufatmen. Geschafft – endlich Nichtraucher“ heraus, der detaillierte und vor allem praxisbezogene Ratschläge sowie Informationen zum Rauchstopp gibt.  „Richtig Aufatmen” – Der Ratgeber der Deutschen Krebshilfe für den Weg zu einem rauchfreien Leben. Kostenlose Bestellmöglichkeit oder Download auf www.krebshilfe.de.

Die Deutsche Krebshilfe

Die Deutsche Krebshilfe e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der sich die Bekämpfung des Krebs zur Aufgabe gemacht hat. Die Organisation wurde am 25. September 1974 von der Ärztin Mildred Scheel (1932–1985), der Frau des damaligen deutschen Bundespräsidenten Walter Scheel, ins Leben gerufen.

Die Deutsche Krebshilfe unterstützt die Forschung, um neue Diagnoseverfahren und Therapien zu finden. Sie klärt die Bevölkerung über die Möglichkeit und den Nutzen von Maßnahmen zur Früherkennung auf. Sie unterstützt Kliniken und andere Einrichtungen zur Krebsbekämpfung.

An Krebs erkrankten Personen wird Beratung und Hilfe angeboten. Das Motto ihres Wirkens: „Helfen. Forschen. Informieren.“