Rund 224.000 Menschen sterben jährlich daran. Damit bleibt Krebs nach den Herz-Kreislauferkrankungen die zweithäufigste Todesursache (Destatis 2015).

Häufigste Krebsarten beim Mann

Prostatakrebs ist die häufigste Krebserkrankung und die dritthäufigste Todesursache bei Männern in Deutschland. In den letzten Jahren ist die Zahl der Neuerkrankungen stetig gestiegen.

Häufigste Krebsarten bei der Frau

Mit schätzungsweise 75.200 Neuerkrankungen im Jahr ist Brustkrebs die mit Abstand häufigste Krebserkrankung bei Frauen. Etwa eine von acht Frauen erkrankt im Laufe ihres Lebens an Brustkrebs. Jede vierte betroffene Frau ist bei der Diagnosestellung jünger als 55 Jahre, jede zehnte unter 45 Jahre.

Krebs bei Kindern

Jährlich erkranken in Deutschland etwa 1.800 Kinder neu an Krebs. Diese Zahl ist seit vielen Jahren konstant. Leukämie macht mehr als ein Drittel aller Krebserkrankungen bei unter 15-Jährigen aus. Insgesamt liegt der Anteil krebskranker Kinder an allen Krebskranken unter ein Prozent. Jedoch sind bösartige Neubildungen bei Kindern die zweithäufigste Todesursache.

Häufigste Krebsarten

Die Zahlen zeigen den Anteil der häufigsten Krebsarten an der weltweiten Zahl der Krebstodesfälle im Jahr 2012. Laut der WHO (Welt-Krebsbericht 2014 der International Agency for Research on Cancer) wurde die weltweite Zahl der Krebstoten in diesem Jahr auf rund 8,2 Millionen Fälle geschätzt.