Denn mit dem Verlust eines Zahnes, geht auch meist der Verlust von viel Lebensqualität einher. Und selbstverständlich können auch funktionelle Probleme auftreten wenn ein Zahn fehlt.  Eine Lösung für diese Probleme sind Zahnimplantate.

Höchste Qualität

Ohne gründliche Vorbereitung und modernste Ausstattung geht es nicht: Eine Operation sollte erst nach einer ausführlichen Anamnese durchgeführt werden. Eine Operation in einem sterilen Klasse 1 OP schont den Patienten und fördert seine schnelle Genesung.

Auch bei den Implantaten selbst, sollte auf höchste Qualität gesetzt werden: Dank einer patentierten, vom Fraunhofer-Institut mitentwickelten keramischen Beschichtung aus Zirkonnitrid, verringert sich die Entzündungsgefahr im Zahnfleisch um 50 Prozent.

Feste Zähne an einem Tag

Mit dem All-on-4® Behandlungskonzept und dem 4-Comfort® System kann Patienten eine effiziente und wirksame Versorgung, auch bei einem zahnlosem Kiefer geboten werden. Bei beiden Methoden erfolgt die Versorgung des vollständigen Zahnbogens auf nur vier Implantaten, die sofort belastet werden können.

Das spart Zeit und sorgt für größtmöglichen Komfort. Zudem wird den Patienten ein langwieriger, schmerzhafter Knochenaufbau erspart. Schon am selben Tag kann der Patient die Zahnklinik mit neuen, festen Zähnen verlassen. Ein Zahnimplantat ist der beste Weg zurück zu einem gesunden, festen und schönen Gebiss.