Home » Immunologie » Immununterstützung und antivirales Potenzial von Curcuma, Weihrauch und Vitamin C
Anzeige
Immunologie

Immununterstützung und antivirales Potenzial von Curcuma, Weihrauch und Vitamin C

Foto: Foxys Forest Manufacture via Shutterstock

Die jüngste Pandemie hat gezeigt, welche zerstörende Wirkung Viren haben können. Obwohl sich die Behandlung verbessert hat, was zu einem Rückgang der Zahl der Todesfälle geführt hat, scheint es, dass die Verhinderung der Verbreitung des Virus eine große Herausforderung darstellt. Alle Hoffnungen richten sich auf die vielen Impfstoffe, die derzeit entwickelt werden.

Bis dahin besteht die beste Möglichkeit, die Gesundheitsrisiken zu minimieren, darin, eine Infektion zu verhindern (Maske tragen und sozialen Abstand halten), unser Immunsystem zu stärken und die besten verfügbaren natürlichen antiviralen Produkte zu verwenden.

Die Vorteile von Curcuma, Weihrauch (Boswellia serrata) und Vitamin C wurden in vielen Studien nachgewiesen. Leider weisen sowohl Curcuma als auch Weihrauch eine sehr geringe Bioverfügbarkeit und Instabilität in der Magensäure auf, was bedeutet, dass, um wirklich wirksam zu sein, hohe Dosierungen dieser Produkte oral eingenommen werden müssen.

Mizellisierung hilft!

Mizellisierung ahmt die gleiche Methode nach, die unser Körper verwendet, um fettlösliche Bestandteile zu absorbieren. Durch die Verwendung von 100 Prozent natürlichen Bestandteilen erhöht diese Technologie die Absorption dieser Bestandteile, indem sie sie wasserlöslich macht, und gleichzeitig schützt die Technologie die Bestandteile vor Magensäure und erhöht die Abgabe in die Zelle. Die Effekte sind stärkere und bessere Ergebnisse auch bei niedrigeren Dosierungen! Studien haben gezeigt, dass die Absorption der mizellisierten fettlöslichen Inhaltsstoffe nach nur 30 Minuten nach der Einnahme mehr als 90 Prozent betragen kann, im Vergleich zu weniger als einem Prozent im Falle von regulärem Curcuma. Eine andere Studie, die 2017 an der Universität von Tennessee, USA, durchgeführt wurde, hat ebenfalls gezeigt, dass mizellisiertes Vitamin C bis zu 75-mal stärker ist als normales Vitamin C. 

Anzeige


Die Powerwirkstoffe für ein intaktes Immunsystem

Curcuma longa

Entzündungshemmend, antioxidativ, antitumorale Wirkung, und es gibt zahlreiche Hinweise und Studien, dass Curcuma auch antivirales Potenzial besitzt. (Foto: Kovtun Dmitriy via Shutterstock)

Weihrauch (Boswellia serrata)

Hat bekanntermaßen eine antivirale Funktion. Die Bestandteile Boswellia-Säuren und Quercetin haben in verschiedenen Studien ein bedeutendes Potenzial für die Behandlung verschiedener Krankheiten und Virusinfektionen gezeigt. (Foto: AmyLv via Shutterstock)

Vitamin C

Es ist gut dokumentiert, dass Vitamin C das Immunsystem unterstützt. (Foto: PhotobyTawat via Shutterstock)

Information

Gegenwärtig läuft in einer klinischen Studie der Phase II ein Produkt, das u. a. eine Mischung aus mizellisierten Versionen dieser drei Inhaltsstoffe enthält, um ihre Wirksamkeit auf das COVID-19-Virus zu untersuchen.

Nächster Artikel