Home » Die neue Generation 60+ » Jugendwahn war gestern, heute rockt das Alter!
Die neue Generation 60+

Jugendwahn war gestern, heute rockt das Alter!

Fotos: lotta-fotografie.de

Nie hätte ich mir vorstellen können, was jetzt, mit 72 Jahren, in meinem Leben los ist.

Es fing alles ganz harmlos an: 17 Jahre Hausfrau und Mutter – mit 48 (wenn viele denken, das lohnt sich nicht mehr) starte ich mit meiner Selbstständigkeit durch, richte Hotels ein, habe meine PR-Agentur, organisiere Kongresse.

Greta Silver-Bestsellerautorin, YouTuberin, Podcasterin, Rednerin (Fotos: www.lotta-fotografie.de)

Ich hätte trocken gelacht, wenn man mir noch vor sechs Jahren gesagt hätte, dass ich ab 66 YouTuberin, Podcasterin, Model, Rednerin und Autorin von zwei Bestsellern werde. Das alles spülte mich durch Talkshows. Ein Kamerateam aus Chile kam nach Hamburg, drehte einen Film über mich, der heute auf der Plattform der UNO steht unter: „Nachhaltigkeit – wie andere Länder mit dem Alter umgehen“. Himmel hilf – ich fasse es immer noch nicht.

Die simple Tatsache, dass die Zeit von 60 bis 90 Jahre genau so lang ist wie die von 30 bis 60, schlug ein wie eine Bombe. Wir bekommen noch mal das gleiche Lebenspaket ge-schenkt – diesmal ohne Stress und mit einer großen Portion gelebtem Leben.

Unser Lebens-Know-how ist das beste Sprungbrett, um jetzt die Träume zu verwirklichen, für die wir mit 30 Jahren keine Zeit hatten. Dessen werden wir uns immer mehr bewusst. Kein „Was soll der Nachbar sagen“, keine Grenzen im Kopf. Können ist krasser als müssen.

Ferrari – Treppenlift – Bremsklötze

Wenn ich ehrenamtlich Musikstudenten ins Altersheim begleite, schocke ich sie mit Erklärungen wie: „Da sitzt die Generation, die euer Handy erfunden hat. Es ist die Generation, die das deutsche Wirtschaftswunder erarbeitet hat. Ach, übrigens ist es auch die Generation, die zum Mond geflogen ist.“ Uns ist das allen nicht bewusst. Auch wir Alten dürfen da noch lernen.

Wir Best Ager sind zwar stolz auf unsere Lebensleistung und lassen uns nicht unterbuttern – probieren Neues aus. Doch schwierig wird es, wenn wir einen Rollator brauchen, peinlich. „Jetzt bin ich alt, jetzt muss ich gar nichts mehr anfangen“, spukt es durch unsere Gedanken. Der Treppenlift fährt in unseren Köpfen direkt in den Sarg. Dabei ist er wie ein Ferrari – der fährt von A nach B und der Treppenlift fährt von oben nach unten. Sonst nichts! Wir haben immer schon Helferlein gebraucht. Wir jammerten doch nicht in jungen Jahren. „Oh wie schade, jetzt bin ich nicht mehr in der Lage, die Wäsche mit der Hand zu waschen, jetzt brauche ich eine Waschmaschine“.

Unsere Bilder vom Alter sind unsere Bremsklötze. Wir können selbst so viel dafür tun, leichtfüßig durchs Leben zu gehen. Sei es dir wert, deine Vollversion zu leben.

Sie möchten mehr über Greta Silver erfahren?

Verfolgen Sie ihren inspirierenden Weg auf Instagram, Youtube oder auf ihrer Webseite

Nächster Artikel
Home » Die neue Generation 60+ » Jugendwahn war gestern, heute rockt das Alter!
Die neue Generation 60+

Innovative Hörimplantate vom Spezialisten

Kommt Ihnen das bekannt vor?

„Ihr Innenohr ist defekt, da kann man leider nichts mehr machen“ – diesen Satz haben schon viele so oder so ähnlich gehört, die mit Hörgeräten an ihre Grenzen gestoßen sind. 

Cochlea Implantate mittlerweile Standard

Mittlerweile ist die Versorgung mit Cochlea-Implantaten zu einem ganz normalen Verfahren in den großen HNO-Kliniken geworden. Ungefähr 100 Kliniken, darunter alle Universitätskliniken, haben diese Behandlungsmethode im Programm. Was vor 30 Jahren noch eher selten war, ist heute an der Tagesordnung.

Advanced Bionics ist einer der Key-Player 

Advanced Bionics (AB) ist ein führender Anbieter von Cochlea-Implantaten. Die Produkte werden in den meisten Kliniken, die diesen Eingriff vornehmen, verwendet. Einer der Gründe ist, dass AB ein Teil von SONOVA ist. SONOVA ist der weltweit größte Anbieter von Hörlösungen. Der Vorteil für Sie: Die vielen Kombinationsmöglichkeiten erlauben eine maßgeschneiderte Produktauswahl für nahezu jede Art von Hörverlust, sei es auf einem oder beiden Ohren. AB und Phonak bieten zum Beispiel ganz besondere Lösungen an, bei denen Hörgerät und Cochlea-Implantat drahtlos von einem zum anderen Ohr kommunizieren und somit helfen, das Hörvermögen zu verbessern. Und jetzt ganz neu: Erst kürzlich wurde mit dem Naida CI Connect ein Bluetooth-Empfänger vorgestellt, der aus einem CI-Prozessor eine voll funktionsfähiges Telefon-Headset macht. Bei einer Entscheidung für AB entscheidet man sich damit auch für die Zukunft. Mit über 400 Patenten und Forschungseinrichtungen u.a. auch in Deutschland, sind regelmäßig Weiterentwicklungen garantiert, die das Hörvermögen der Anwender weiter verbessern helfen.

Anzeige

Wohnortnahe Unterstützung

Allen Anwendern steht neben den Kliniken ein dichtes Netz an Service-Partnern zur Verfügung. Ziel ist die wohnortnahe Betreuung aller Träger eines Advanced-Bionics Implantates. Eine Suchfunktion auf der Firmenwebsite hilft Ihnen beim Finden der Partner und Kliniken.

Was kostet das alles?

Anders als bei Hörgeräten, übernimmt die Krankenkasse in der Regel die kompletten Kosten für eine Cochlea-Implantation. Wenn Hörgeräte nicht mehr ausreichen ist auch das ein nicht unerhebliches Entscheidungskriterium. 

Erfahren Sie mehr über die Hörmöglichkeiten mit Cochlea-Implantaten und fordern Sie noch heute ihr persönliches Informationspaket an unter www.aktiv-plus-hören.de

Über Advanced Bionics (AB)

Wenn man sich für ein Cochlea-Implantat interessiert, stößt man zwangsläufig auf Advanced Bionics (AB). Von den Anfängen dieser Technologie bis heute ist das Unternehmen führend in der Entwicklung von Medizinprodukten für Menschen mit hochgradigem bis an Taubheit grenzendem Hörverlust. Seit 2010 ist AB Teil der Schweizer SONOVA und gehört damit zum weltweit größten Anbieter von Hörlösungen mit mehr als 14000 Mitarbeitern. Zu den Kernmarken zählt auch Phonak, das Vorzeigeunternehmen im Bereich Hörgeräte. Wir wissen, was zu tun ist, wenn Hörgeräte alleine nicht mehr ausreichen.

Nächster Artikel