Home » Luft und Lunge » Erkältung bekämpfen mit der Kraft des Thymians
Sponsored

Ständiger Husten kann für den Betroffenen sehr unangenehm und für Mitmenschen störend sein. Eine überschießende Schleimproduktion in den Bronchien verursacht Atembeschwerden, sowohl beim Ein- als auch beim Ausatmen. Der Arzt bezeichnet dies als katarrhalische Erkrankung der Atemwege. Die gereizte Bronchialschleimhaut und die entzündete Rachenschleimhaut versuchen durch den Hustenreflex den oftmals zähen Schleim aus den Atemwegen heraus zu befördern. Je zäher der Bronchialschleim ist, umso unangenehmer ist der Hustenreiz, da sich der Schleim nur schlecht von der Bronchialschleimhaut lösen kann.

Seit über 100 Jahren bewährt…

Pflichtangaben gemäß § 4 HWG
Pertussin® Sirup 8 g/100 g
Wirkstoff: Thymiankraut-Fluidextrakt
Anwendungsgebiete: Bei Erkältungskrankheiten der Atemwege mit zähflüssigem Schleim und zur Besserung der Beschwerden bei akuter Bronchitis.
Warnhinweise: Enthält 320 mg Alkohol (Ethanol) pro 10 ml Sirup, entspr. 4 Vol.-% Alkohol und Saccharose (Zucker).
Pharmazeutischer Unternehmer:  Abanta Pharma GmbH, Reichsstraße 78, 58840 Plettenberg 
„Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.“

Viele pflanzliche Erkältungsarzneimittel enthalten Thymiankraut-Fluidextrakte oder -Trockenextrakte. Diese pflanzliche Wirksubstanz hat zwei Eigenschaften auf die Schleimhäute der Atemwege:

  • Eine schleimlösende Wirkung
  • hustenreizstillende Wirkung

Von der Bronchialschleimhaut abgelöster Schleim kann problemlos abgehustet werden und der andauernde Hustenreiz kommt zum Stillstand. Die akute Bronchitis bessert sich durch Lösen des Schleims aus den Bronchien und des daraus resultierenden geringeren Hustenreizes.

Für mehr Informationen

Nächster Artikel