Home » Von Natur aus gut » Schönheitsrituale
Von Natur aus gut

Schönheitsrituale

Foto: Orawan Pattarawimonchai via Shutterstock

Die Ü50-Beauty- und Lifestylebloggerin Claudia spricht im Interview über tägliche Pflegeroutinen und innere Schönheit.

avatar

Claudia Steinlein

Bloggerin auf glamupyourlifestyle.com

Claudia, Schönheit von innen und außen – das trifft absolut auf dich zu. Verrätst du uns deine Beautygeheimnisse?

Für schöne Pflegeprodukte konnte ich mich schon immer begeistern. Vielleicht war auch das mit ein Grund, warum ich mit dem Schreiben eines Blogs angefangen habe. Seit Anfang meines 30. Lebensjahres gehören Seren und Augencremes zu meiner täglichen Pflegeroutine. Das Eincremen zelebriere ich immer gerne ein klein wenig. Ich freue mich regelrecht darauf, abends nach dem Abschminken meine Cremchen zu verwenden. Für meine innere Schönheit schwöre ich auf Sport. Je nach Laune powere ich mich beim Joggen aus, trainiere mit Hanteln oder mache Yoga. Mein Körper und mein Geist haben ein gutes Feingefühl dafür, was sie gerade brauchen. Der Sport macht meinen Kopf frei und befreit mich von negativer Energie.

Anzeige


Auch die richtige Ernährung kann sich positiv auf die Haut auswirken. Ich versuche, mindestens zweimal in der Woche Fisch zu essen. Aber auch bei Nüssen, Mandeln und Avocados greife ich oft und gerne zu. Mein Laster sind Süßigkeiten. Hier arbeite ich immer wieder aufs Neue an mir. Doch ein paar süße Sünden tun auch der Seele gut.

Wie sieht deine Beautyroutine aus?

 Wie oben erwähnt, gehören zu meiner Pflegeroutine ein gutes Serum und eine auf meine Haut abgestimmte Creme. Wenn ich mal viel Zeit habe, lege ich gerne auch mal eine Maske auf. Einmal in der Woche verzichte ich nach dem Abschminken auf alle Pflegeprodukte und lasse meine Haut pur. So verlernt sie nicht, sich selbst zu regenerieren. Den Tipp gab mir mal ein Hautarzt, als ich unter perioraler Dermatitis litt. Meine Haut war damals einfach zu überpflegt und reagierte mit roten Pusteln. Ich musste eine Zeit lang auf alle Pflegeprodukte und Make-up verzichten, um wieder eine gute Hautbarriere aufzubauen. Ich hätte nicht gedacht, dass meine Haut ohne Creme auskommen könnte. Heute überlege ich zweimal, welche Produkte ich verwenden möchte.

Welche Tipps kannst du unseren Leserinnen mitgeben?

Generell sollte man gut auf sich achten und dafür sorgen, dass man glücklich ist. Denn wir allein sind für unser Glück verantwortlich. Wohlbefinden von innen spiegelt sich nach außen wider.

Anzeige
Nächster Artikel