Home » Immunologie » Einfach sagen, was dahintersteckt: Die Kampagne rund um CED
Sponsored

„Einfach sagen, was dahintersteckt“ – unter diesem Namen startete das forschende Pharmaunternehmen Janssen 2018 eine Aufklärungskampagne. Das Ziel: Betroffenen und ihren Angehörigen Informationen rund um das Thema chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED) zu liefern und sie dazu zu ermutigen, Klartext zu sprechen. Denn über den eigenen Darm, Bauchkrämpfe oder Durchfall zu reden, fällt vielen Menschen schwer. Hinzu kommt, dass CED in der Bevölkerung relativ unbekannt sind. „Einfach sagen, was dahintersteckt“ soll das ändern. Seit 2019 hilft Eva als Gesicht der Kampagne dabei. Sie kennt die Herausforderungen im Umgang mit einer CED aus eigener Erfahrung und möchte offen darüber sprechen.

Auf der Kampagnen-Website www.meineCED.de erfahren Interessierte alles über chronisch-entzündliche Darmerkrankungen. Egal ob Tipps zur Ernährung, Infos über die Auswirkungen auf die Arbeitswelt, private Beziehungen, Freizeitaktivitäten oder die Psyche – Betroffene und deren Angehörige finden hier Unterstützung bei Fragen, die nach einer Diagnose auftreten können. Neben Informationen und Tipps gibt es außerdem regelmäßige Video-Interviews sowie eine Podcast-Reihe mit Eva und anderen Betroffenen: So erfahren die Zuhörer zum Beispiel, wie Evas Diagnosegespräch ablief, oder warum es der Journalistin Désirée seit ihrer Operation viel besser geht. Zusätzlich erfahren sie, wie Eva und ihre Gäste gelernt haben, mit ihrer CED zu leben und was sie anderen Betroffenen raten würden.

Gemeinsam mit Eva und in enger Zusammenarbeit mit anderen Betroffenen und Experten werden die Inhalte der Website stets weiterentwickelt, um so gezielt auf Fragen und Ängste Erkrankter und deren Angehörigen eingehen zu können.

Ein Leben mit CED: Facebook-Kanal bietet Plattform zum Austausch

Neben der Website bietet auch der Facebook Kanal „CEDlife“ eine Vielzahl an praktischen Informationen: Unter dem Motto „The Art of Life with CED“, das sich auch gestalterisch auf dem Kanal wiederfindet, wird den Usern Raum gegeben, die vielen Aspekte des CED-Lebens zu diskutieren und so den Umgang mit der Erkrankung kreativ und positiv zu gestalten.

So gibt es unter dem Hashtag #balanCED Tipps für eine CED-freundliche Ernährung oder eine Anleitung für Entspannungsübungen, unter #FactsonFriday erhalten die User Zahlen und Fakten rund um CED, wie neueste Studienergebnisse. Die Kategorie #advanCED beschäftigt sich unter anderem mit Mythen rund um CED.

Zusätzlich bietet die Seite den direkten Kontakt mit der CED-Community, deren Feedback als wichtiger Anhaltspunkt für die weitere Kampagnenplanung dient. Vor allem sollen Betroffene durch den offenen und positiven Umgang innerhalb einer Gruppe CED-Erkrankter/gleichgesinnter dazu ermutigt werden, ebenfalls über ihre chronisch-entzündliche Darmerkrankung zu sprechen.
Und das Konzept geht auf: Mehr als 3.000 Abonnenten und schnell steigende Follower-Zahlen zeigen deutlich, wie groß das große Interesse an der Thematik ist.

Weitere Informationen

Um mehr über die Kampagne und Eva zu erfahren, schaut vorbei unter www.janssenwithme.de/meine-ced/mein-klartext
Facebook: CEDLife

Nächster Artikel