Home » Krankheitsbilder » Hautsache » Was ist eigentlich basische Hautpflege?
Hautsache

Was ist eigentlich basische Hautpflege?

Sponsored by:
Sponsored by:

Hautpflege mal anders: Basischer Wirkpflegeansatz bei Psoriasis und Neurodermitis

Chronisch-entzündliche Hauterkrankungen wie Psoriasis und Neurodermitis haben einiges gemeinsam: Sie gehen mit verschiedenen Funktionsstörungen der Haut und des Immunsystems sowie mit Entzündungsreaktionen der Haut einher. Sie sind für die Betroffenen und ihr Umfeld oft sehr belastend, können erhebliche Einschränkungen in der Lebensqualität mit sich bringen und die Haut braucht aufgrund des chronischen Verlaufs – auch außerhalb akuter Phasen – lebenslang besondere Pflege.

Die Suche nach der passenden Hautpflege

Neben der Suche nach den Auslösern – den sogenannten Triggerfaktoren – für einen akuten Schub, ist auch die Suche nach der passenden Hautpflege meist eine lange Odyssee. Das liegt daran, dass es nicht DIE EINE passende Hautpflege gibt. Die Bedürfnisse der Haut unterscheiden sich von Mensch zu Mensch – aber auch in verschiedenen Phasen der Erkrankung oder im Verlauf der Jahreszeiten. Mit dem basischen Wirkpflegeansatz von SIRIDERMA werden andere Prozesse in und auf der Haut in Gang gesetzt als mit herkömmlichen Pflegeprodukten. Für viele Betroffene ein neuer Weg, die Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen sowie zu einem befreiten Hautgefühl und Wohlbefinden in der eigenen Haut zu finden.

Basischer Wirkpflegeansatz: Was steckt dahinter?

Bei chronisch-entzündlichen Hauterkrankungen wie Neurodermitis und Psoriasis kann neben der Hautschutzbarriere und dem Immunsystem auch das Säure-Basen-Gleichgewicht der Haut gestört sein, da unter der Haut liegende Entzündungsherde dieses Gleichgewicht beeinträchtigen. Eine solche Störung kann die Aktivität der Hornzellen (Keratinozyten), die maßgeblich für die Hauterneuerung und den Aufbau einer intakten Epidermis sind, beeinträchtigen. Genau hier setzt die basische Hautpflege von SIRIDERMA mit der einzigartigen Basen-Balance-Formel an:

  • Beruhigt die Haut und pflegt intensiv
  • Fördert die Ausleitung und Neutralisation überschüssiger Säuren
  • Unterstützt das gesunde Säure-Basen-Gleichgewicht der Haut
  • Entlastet tieferliegende Entzündungsherde

Zudem kann eine leicht basische Hautpflege die Aktivität der Hornzellen anregen und damit das Ablösen von Hautschuppen (keratinolytischer Effekt) sowie die Ausbildung einer intakten Epidermis unterstützten.

Schützende Pflege ohne Zusatzstoffe

Wenn die Hautschutzbarriere gestört und damit besonders durchlässig ist, können Inhaltsstoffe von Hautpflegeprodukten leichter in die Haut eindringen. Aus diesem Grunde enthält die speziell für hochsensible Hauttypen entwickelte basische Wirkpflegeserie SIRIDERMA ausschließlich rein pflanzliche, sehr hochwertige Öle, welche die Haut intensiv pflegen. Sie ist frei von Konservierungsstoffen, austrocknenden Alkoholen, Silikonen, Parabenen, Mineralölen, Wollwachs sowie Mikroplastik. Zudem sind fast alle Produkte wahlweise sowohl mit wie auch gänzlich ohne Duftstoffe erhältlich.

Das Herzstück der SIRIDERMA Wirkpflegelinie bilden die Produkte der SIRIDERMA MED Serie, die als basische Spezialpflege zur Intensivpflege bei akuten Hautproblemen eingesetzt werden. Alle Produkte sind für Babys und Kinder ebenso wie für Erwachsene geeignet und können auch therapiebegleitend eingesetzt werden.

Neben den Produkten der SIRIDERMA MED Serie finden sich in den Serien BODY, FACE, HAIR, BABY und SUN auch hochverträgliche Produkte für die tägliche Pflege  empfindlicher Haut.

Schon viel probiert, aber noch nicht das Richtige gefunden?

Jetzt die basische Hautpflege von SIRIDERMA testen und mit dem Aktionscode MED20 20% Rabatt auf unser Kennenlern-Set MED mit 5 hochwertigen Probiergrößen sichern.

Nächster Artikel