Home » Krankheitsbilder » Krebsfrüherkennung: Ab wann vorsorgen?
Krankheitsbilder

Krebsfrüherkennung: Ab wann vorsorgen?

Foto: shutterstock via Evgeny Atamanenko

Versicherte der gesetzlichen Krankenkassen haben ab einem jeweils festgelegten Alter Anspruch auf eine Untersuchung zur Früherkennung von bestimmten Krebserkrankungen.

Wann welche Krebsvorsorgeuntersuchungen von der Kasse bezahlt werden, lesen Sie hier.

Für Frauen ab 20 Jahren

Untersuchung zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane:

  • Untersuchung des Muttermundes
  • Krebs-Abstrich und Pap-Test
  • Gynäkologische Tastuntersuchung

Zusätzlich für Frauen ab 30 Jahren

Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Brust:

  • Untersuchung und Abtasten der Brust und der Lymphknoten einschließlich der Anleitung zur Selbstuntersuchung

Für Männer und Frauen ab 35 Jahren

Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Haut:

  • Ganzkörperuntersuchung der gesamten Haut einschließlich des behaarten Kopfes und aller Körperhautfalten (vor allem Achselhöhlen, Leisten, Gesäßspalte, Finger- und Zehenzwischenräume, Unterbrustbereich, Bauchnabel)
  • Befundmitteilung mit Beratung; im Falle eines verdächtigen Befundes erfolgt die weitere Abklärung bei einem Facharzt/einer Fachärztin für Haut- und Geschlechtskrankheiten (Dermatologe/Dermatologin)

Zusätzlich für Männer ab 45 Jahren

Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Geschlechtsorgane:

  • Inspektion und Abtasten der äußeren Geschlechtsorgane
  • Tastuntersuchung der Prostata
  • Tastuntersuchung der Lymphknoten

Zusätzlich für Frauen ab 50 Jahren

Zur Früherkennung von Krebserkrankungen der Brust:

  • Mammografie-Screening (spezielle Röntgenaufnahme, die feine Details der Brustdrüse zeigt) im Abstand von zwei Jahren bis zum Ende des 70. Lebensjahres: Information und schriftliche Einladung aller Frauen im Alter von 50 bis 69 Jahren in zertifizierte sogenannte Screening-Einheiten. Röntgenuntersuchung der Brust beiderseits durch Mammografie sowie gegebenenfalls die Veranlassung weiterer Untersuchungen

Für Männer und Frauen ab 50 Jahren

Zur Früherkennung von Krebserkrankungen des End- und des übrigen Dickdarms:

  • Test auf verborgenes Blut im Stuhl (jährlich bis zum Alter von 54 Jahren)

Für Frauen und Männer ab 55 Jahren

Zur Früherkennung von Krebserkrankungen des End- und des übrigen Dickdarms:

  • Zwei Darmspiegelungen (Koloskopien) im Abstand von zehn Jahren
Nächster Artikel