Home » Krankheitsbilder » Wie Urin durch Farbe und Geruch unseren Gesundheitszustand zeigt
  • Krankheitsbilder

    Wie Urin durch Farbe und Geruch unseren Gesundheitszustand zeigt

    Foto: plenoy m via Shutterstock

    Es gehört zu unserem Alltag, wie das Atmen, Essen oder Trinken. Mal ist es dringend, dass man zur nächsten Möglichkeit rennen muss, mal ist es der klassische und routinierte Gang aufs WC. Urin ist allerdings mehr als das Entleeren unserer Blase.

    Es ist Informationsträger. Was wir gegessen haben beispielsweise. Aber auch ob wir gesund sind. Daher heißt es, lieber einen Blick wagen anstatt einfach blind zu spülen. Vor allem Farbe und Geruch unseres Urins sind Indizien über den Zustand unseres Körpers.

    Urin stammt aus der Niere, wo unser Blut gefiltert wird und überflüssige Stoffe oder Schadstoffe über den Urin ausgeschieden werden. Dabei besteht er aus 95 Prozent Wasser.

    Die Farbe verrät uns mehr als gedacht

    Natürlich ist es wichtig, den Zustand seines Urins im Blick zu haben, um eventuellen gesundheitlichen Probleme zu erkennen. Doch wichtig ist dabei, dass ein verfärbter Urin nicht sofort eine Krankheit als Grund hat.

    Lebensmittel oder Medikamente enthalten Farbstoffe, die das Wasserlassen verfärben können. Wird der Urin in einem gelblichen Ton dunkler, zeigt dies vor allem eine Dehydrierung an. Bei einem dunklen Gelbton sollte sofort Wasser getrunken werden. Ändert sich die Farbe nicht, kann eine Lebererkrankung vorliegen.

    Wenn Urin rot wird und ein Lebensmittel ausgeschlossen werden kann bzw. sich die Färbung nicht ändert, ist Blut enthalten. Der Arzt sollte sofort eingeschaltet werden.

    Bei Verfärbungen in Richtung grün oder schwarz können Medikamente oder Eisenpräparate die Ursache sein. Generell gilt, wie bei diesen Verfärbungen, nehmen sie kein Medikamente ein und ihr Urin hat eine ungewöhnliche Verfärbung, suchen sie sofort einen Arzt auf.

    Wechselt dazu noch die Konsistenz und eine Art schaumig-milchiger Urin ist vorhanden, können Nierenprobleme der Auslöser sein.

    Unsere Gesundheit ist das wichtigste Gut unseres Lebens, auf die wir stets achten müssen. Doch auch in den ernstesten Situationen müssen wir Ablenkung finden und mal die Sorgen auch nur für einen kurzen Moment vergessen. Spiele im Online Casino Schweiz und genehmige dir einen Augenblick fesselnder Spannung. *

    Geruch kommt auch ohne Spargel

    Eine geschädigte Niere deutet sich nicht nur durch die Urinfarbe an. Denn neben der Färbung ist der Geruch ein zweites Kriterium. Ammoniak- und Hefe-Düfte deuten wie die milchige Farbe auf einen Nierenschaden hin.

    Auch beim Geruch gilt, wie bei der Färbung, Lebensmittel, wie das wohlbekannte Spargel-phänomen, können Einfluss darauf haben und sind ungefährlich.

    In der Regel gilt, bei einem verfärbten Urin erstmal viel trinken! Sind die Verfärbungen extrem oder ändert sich auch nach Wasserzufuhr nichts, ist dringend ein Arztbesuch zu raten.

    Grundsätzlich sollte man den Zustand des eigenen Urins jederzeit im Auge behalten, da er viel über den allgemeinen Zustand des eigenen Körpers aussagt. Die Gesundheit ist das wichtigste Gut eines jeden, dazu zählt auch ein gesunder Urin.

    *Glücksspiel kann süchtig machen – Spielen ja, aber immer verantwortungsbewusst!

    Nächster Artikel